Über uns

Programmarbeit in den österreichischen Clubs

Programm-Direktorin und Programm-Direktor-Assistentin

Das Programm-Team im Club (PD und PDA) unterstützt u.a. die Präsidentin dabei, einen Arbeitsschwerpunkt für ihre Präsidentschaft auszuwählen und durchzuführen.

Programmarbeit in den österreichischen Clubs
Programmarbeit in den österreichischen Clubs, @...

Dieser Schwerpunkt orientiert sich am Thema der Union, der Föderation oder von SI und soll in einem konkreten Projekt „sichtbar“ werden.

Präsidentin der österreichischen Union – Renate Magerle (2016 – 2018)
Unionsthema 2016-2018: „Female Empowerment – Stärkung von Frauen“
SI/E Präsidentin (Europäische Föderation) – Maria Elisabetta de Franciscis (2015 -2017)
Föderationsthema 2015 – 2017: „Soroptimist invest in Education“
SI Präsidentin (Soroptimist International) – Yvonne Simpson (2015 – 2017)
Program Focus 2011 – 2021: „Educate to lead“

Ein soroptimistisches Projekt

Ein erfolgreiches Projekt bewirkt eine positive Veränderung bei einer Person, einer Gruppe oder in der Gesellschaft.
Das soroptimistische Projekt ist ...
• neu (einzigartig, innovativ) und ‚komplex‘
• messbar (Ziele, Ergebnisse)
• zeitlich befristet (2 Jahre max.)
• begrenzt an Ressourcen (finanziell, personell, sachlich)
• Teamarbeit – ermöglicht die Beteiligung aller Clubmitglieder
• Unterstützung einer Personengruppe (evtl. auch einer Einzelperson)
• Ist nicht notwendigerweise mit Geld verbunden (kann auch „Aufzeigen“ sein)
• ermöglicht idealerweise Zusammenarbeit mit anderen SI Clubs oder NGO’s
• ist überprüfbar – sieht Kontroll-/Überwachungsmöglichkeit vor
• PR für Soroptimismus
Nach Abschluss erstellt das Programm-Team den "Program-Focus-Report", in dem das Projekt beschrieben und damit auch in der Föderation sichtbar wird. Jährlich werden die besten Projekte der Föderation ausgewählt und bei der Delegiertenversammlung vorgestellt. (Best-Practice-Broschüre)

Informationsaustausch
Das Programm-Team der Clubs erhält vom Programm-Team der österr. Union regelmäßig Informationen über die Programm-Arbeit der Föderation und von SI. Diese Informationen geben sie an den Clubabenden ihren Sorores weiter und bieten so wieder neue Ideen und Ansätze für die eigene Arbeit.

Der österreichische Projektpreis
Auch in Österreich wurden heuer die besten Projekte zum Unionsthema 2014 - 2016 „Sharing is Caring“ ausgezeichnet. 23 interessante Projekte wurden eingereicht und von einer unabhängigen Jury bewertet.
Den ersten Projektpreis der österreichischen Union (dotiert mit 3000 Euro) erhält der Club Steyr für das Projekt „Frauen- und Kindersupport“.
Platz 2: Club Wien Ringstrasse – Projekt „Frauen der Wiener Ringstrasse“
Platz 3: Club Lungau Tamsweg – Projekt „Herzkissen“

Wir gratulieren herzlich! Die Präsentation aller Projekte ist unter folgendem link abrufbar: http://ow.ly/d7kN309tkPx

Das Programm Team der Union 2016-2018:
Sabine Mach, Programmdirektorin, Club Wien Vivata
Uschi Autengruber, Programmdirektorin A., Club Wien Donau

:::

< zurück...