News

23.04.2017

Unser Taufwein 'Allegra' ist abgefüllt ...

Für alle Weinliebhaber

Für alle Weinliebhaber und alle, die es noch werden wollen: Unser Taufwein "Allegra" vom Weingut Schuster - benannt von Celine Roscheck - ist ab sofort bei allen Clubschwestern erhältlich!

Taufwein Allegra - Weingut Schuster
Taufwein Allegra - Weingut Schuster


mehr...

20.04.2017

CS Jeannine Meighörner schreibt über starke Frauen

Lesung: Das Fliehende Herz - Sisis Schicksalstage in Tirol

Kaiserin Elisabeth ganz ohne Zuckerguss - das ist das Thema des neuesten Romans von J. Meighörner, der am  26. April in Innsbruck  (19:30 h, Tyrolia Buch in der Maria-Theresien-Straße) vorgestellt wird.

Neuer Sisi-Roman - (c) haymon tb
Neuer Sisi-Roman - (c) haymon tb

Die Autorin - CS Jeannine Meighörner aus dem SI Club Innsbruck - hat Facetten aus dem Leben der Kaiserin recherchiert, die längst in Vergessenheit geraten sind und diese zu einem dichten und stimmungsvollen Roman verarbeitet. Aus vier in Zeitungsausschnitten dokumentierten Sisi-Aufenthalten in Tirol entstand eine gefühlvolle Geschichte rund um die Kaiserin und ihre Begegnungen mit einem Studenten und späteren Advokaten Aloys Oberrauch. Es ist nach den Biografien von Anna Hofer und Philippine Welser Meighörners drittes Porträt einer bemerkenswerten Österreicherin.

mehr...

15.04.2017

Frohe Ostern

Die Union wünscht ein friedliches Fest

Allen CS in ganz Österreich ein fröhliches Frühlingsfest - und viel Energie für die kommenden Aufgaben.

Frohe Ostern - (c) gg
Frohe Ostern - (c) gg

Mögen Energie, guter Wille und klare Ziele die Arbeit der Soroptimistinnen beflügeln.

mehr...

28.03.2017

Die neuen Soroptimistinnen Fürstenfeld AquVin

Das Gedicht zur Charter-Feier

Anlässlich des Festes der offiziellen Club-Gründung veröffentlichten die neuen Soroptimistinnen des Clubs Fürstenfeld AquVin das folgende Programm-Gedicht. Die Texte der Reden der Unionspräsidentin und der Vertreterin der Europäischen Föderation ist intern unter den Downloads zu finden.

Die CS von Fürstenfeld AquVin mit Renate Magerle, Gaby Kössler und Clubpatin Eva Hamker - (c) club ff aquvin
Die CS von Fürstenfeld AquVin mit Renate Magerle, Gaby Kössler und Clubpatin Eva Hamker - (c) club ff aquvin

Liebe Gäste schaut gut hin
das sind die Soroptimistinnen Fürstenfeld AquVin.
Den Namen prägt euch bestens ein
er soll euch im Gedächtnis sein.


Aus dem Lateinischen ist er bekannt
„die besten Schwestern“ werden sie genannt
Und das ist recht denn diese Schwestern,
die sind ganz sicher nicht von gestern.


Der Zusatz „Wasser und auch Wein“
muss etwas ganz besondres sein
Doch er bezeichnet unbefangen
woher die „Schwestern“ denn nun stammen


Von Ost und West kamen sie zusammen
und haben etwas angefangen
Und wolln mit ihren Taten nützen
und Frauen vielfach unterstützen.
Ganz einfach helfend dazusein
dafür setzen sie sich ein.


Weil Hilfe sollte sein kein Zwang
ziehen sie an einem Strang.
22 engagierte Frauen,
die sich als Team zu Großem trauen.


Denn Hilfe sollt sein keine Bürde
und sollte haben keine Hürde
Hilfe sollte sein kein Spiel
Gleichheit und Frieden ist das Ziel.


Doch dieses Ziel das ist kein leichtes
das Gewässer ist kein seichtes
in dem „frau“ versucht zu fischen
um die Gleichheit zu erwischen.


Nicht einfach ist das Unternehmen
ein Hamsterrad lässt sich schwer drehen.
Und um den viel erhofften Frieden
ist´s auch nicht besser oft beschieden.


Denn: Friede ist kein Sammlerstück,
das man findet mit viel Glück.
Und Frieden kann man nicht erzwingen
den Wunsch danach nicht niederringen.


Ja, Frieden ist kein Wintergarten
mit tausend vielen Blumenarten
Frieden ist kein Schaukelstuhl
kein Ferienhäuschen und kein Pool
in dem man rasten kann und ruhn
es gibt immer was zu tun.


Frieden ist kein Zuckerschlecken
hat eher Kanten und hat Ecken
Frieden ist kein Rentenfond
der irgendwann kommt mal schon
Für Frieden muss man Taten setzen
und sich mit anderen vernetzen!


Das machen diese Frauen hier
Gemeinsam stehn sie für ein „Wir“,
das hier und heute auf der Bühne
im großen Kreise nun mit ihnen
für jede Frau der Welt steht ein,
damit sie ist nicht länger klein
damit sie groß ist und gesehen
das ist´s für das Soroptimisten stehen!


Sie haben Berge schon erklommen
und sich nicht wenig vorgenommen.
Denn die Ideenfülle ist reich
damit die Menschen werden gleich.


Sie setzen auf Gemeinschaftsstreben
denn nur so gelingt das Leben
Auf Wissen und auf Toleranz,
auf Wertschätzung und Akzeptanz
auf Verständnis und Intention
auf Empathie und gleichen Lohn
auf Menschlichkeit und auf Vernunft
und eine friedvolle Zukunft!


So, aber Genug jetzt mir der Langen Leier
Viel Spaß nun bei der Charter-Feier!

Gedicht zur Charter-Feier von Veronika Lafer

mehr...

13.03.2017

Kommende Generalversammlung in Rohrbach

Diskussionsreiche Versammlung in St. Johann

Es ging um Begriffsklärungen, Mitsprache und Miteinander ...  und die neue Webseite.

Die Delegierten lasen Berichte nach ..... - (c) gg
Die Delegierten lasen Berichte nach ..... - (c) gg

Nach der Vorstellung der Berichte der Vorstandsmitglieder konnten sich die Delegierten beim neuen Info-Markt die Berichte nochmals genauer ansehen und ihre Fragen dazu notieren und hinterlassen.

Weiters wurde über Pläne und Aktionen der kommenden Monate gesprochen, es wurde gesungen, heftig diskutiert und netz-gewerkt. Einer der Schwerpunkte war die neue Soroptimist-Homepage samt Inhalt und Funktionen. Dazu gibt es in den kommenden Tagen Anleitungen und Workshoptermine auf der Seite. Und ein anderes Anliegen waren die Möglichkeiten der Clubs zur Mitsprache bei strategischen Entscheidungen. Noch einmal wurde darauf hingewiesen, wie wichtig die Kommunikation in den und zwischen den Clubs ist.
Zuletzt erfolgte die Einladung zur Generalversammlung 2018 von 17. bis 18. März in Rohrbach - und ein herzliches Dankeschön an den Club Kitzbühel für die großartige Organisation.

mehr...

12 ••6